Neuigkeiten

Ergebnisse der 1. Quali

12.04.2011

Auch wenn ich nicht selber dabei war, möchte ich hier gerne die (Berliner) Ergebnisse der ersten nationalen Qualifikation 2011 am letzten Samstag, den 09.04.11, erwähnen.

Wie im letzten Jahr gab es wieder zwei getrennte Qualifikations-Ranglisten für die Sprinter und 1000m-Fahrer. Es wurdem Rennen auf 100m, 250m und 2000m ausgetragen. Wobei die 1000m-Fahrer 250m und 2000m und die Sprinter die beiden Kurzdistanzen fahren mussten. Auf den beiden kurzen Strecken wurden jeweils zwei Läufe absolviert, von denen die beste Platzierung aus beiden in die Ranglisten-Wertung einging. Auf der langen 2000m-Strecke musste man auch zwei mal an Start gehen. Jedoch zählte hier am Ende die Summe der beiden Laufzeiten.
Leider war ich persönlich nicht vor Ort und kann daher nur die Zahlen von Schwarz auf Weiß wiedergeben.

250m: Im ersten Lauf hatte Jonas Ems (Essen) die beste Zeit vor Martin Roßdeutscher (Dresden) und Paul Mittelstedt (Neubrandenburg). Vierter wurde Norman Bröckl aus meinem Verein RKV Berlin. Auch meine anderen Vereinskameraden hatten gute Ergebnisse. So wurde Kostja Stroinski 6. und Marcus Groß 8. Robert Gleinert wurde 14. und Hendrik Bertz 21.
Im zweiten Lauf gewann Ronald Rauhe (Potsdam - ehemals RKV Berlin) vor den zeitgleichen Martin Roßdeutscher und Jonas Ems. Robert und Hendrik konnten sich von den Platzierungen verbessern auf den 10. bzw. 13. Platz.

100m: Auch hier konnte Jonas Ems den ersten Lauf gewinnen vor Ronny Rauhe und Martin Roßdeutscher. Robert Gleinert und Kostja Stroinski wurden 14. und 20. Allerdings konnten beide sich im zweiten Lauf verbessern. Kostja wurde hervorragender 5. und Robert 10. Gewonnen hat den zweiten Lauf Ronny Rauhe vor Ries und Roßdeutscher. Jonas Ems ist nach seinem ersten Platz im ersten Lauf nicht mehr gestartet.

2000m: Auf den 2000m hat Max Hoff (Essen - ehemals Köln) überragend gewonnen - mit jeweils 15 und 20 Sekunden Vorsprung in jedem Lauf. Jeweils immer 2. wurde Torben Fröse (Essen). Somit sind beide auch in der Summe natürlich vorne. Gesamtdritter wurde Paul Mittelstedt.
Unser Berliner Marcus Groß wurde 6. vor Norman Bröckl als 7. Des Weiteren wurden Robert Gleinert 12., Hendrik Bertz 17. und Kostja Stroinski 19.

Für die zweite Sichtung am 30.4. und 01.05. haben also die meisten Berliner gute Chancen sich für die Weltcup-Saison zu nominieren.

|< < ... > >|